Wenn Klimagerät – dann mit hoher Effizienzklasse

Verbraucherbildung

Die Verbraucherzentrale rät: Vor der Anschaffung einen

Ventilator ausprobieren

Die AEH ist Gründungsmitglied der Verbraucherzentrale Bayern, die zur aktuellen Sommerhitze folgende Ratschläge gibt:

Klimageräte verbrauchen sehr viel Strom und verursachen damit erhöhte Kosten. Wer ein Klimagerät benutzen will, sollte ein Gerät mit einer möglichst hohen Energieeffizienzklassewählen. Darauf weist die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern hin. Die Effizienzklasse ist Teil des Energielabels und steht gut lesbar auf jedem Gerät.Fest eingebaute Splitgeräte sind erheblich energieeffizienter als mobile Monoblockgeräte.Die beste Effizienzklasse ist A+++. Monoblockgeräte sind in der Regel drei Klassen schlechter. Bei der Auswahl ist es ratsam, auch auf den Geräuschpegel des Klimageräts zu achten.

„Vor der Anschaffung eines Klimageräts sollte zunächst ein Ventilator ausprobiert werden“, so die Verbraucherzentrale. Er verbraucht erheblich weniger Strom und ist damit umweltfreundlicher und günstiger im Unterhalt.

PM der VZ Bayern vom 22.7.2019

Bild: airconditioner, von Tila Monto, CC BY-SA 3.0